Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Luftbett oder Klappmatratze?

Homcom SchlafsesselNicht nur ein Schlafsessel bietet sich als praktische Übernachtungsmöglichkeit für Besucher an. Ein Luftbett sowie eine Klappmatratzen stehen als denkbare Alternativen ebenso zur Auswahl. Doch was ist bequemer? Was kostet weniger? Und was lässt sich platzsparender verstauen? Auf welcher Unterlage schlafen die Gäste besser, wenn es sich um einen längeren Besuch handelt? Wer keinen Platz für einen Schlafsessel mit Lattenrost oder eine ausziehbare Couch oder ein vollwertiges Schlafsofa hat, sollte unbedingt einen Blick auf den nachfolgenden Ratgeber werfen. Wir helfen Ihnen dabei, sich für die passende Art von Gästebett für Ihren Bedarf zu entscheiden.

Warum bietet sich eine Klappmatratze an?

Luftbett oder Klappmatratze?Bevor Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, möchten wir Ihnen erst einmal verraten, was eine Klappmatratze ausmacht. Wer möchte, dass die eigenen Gäste auf einer nahezu vollwertigen Matratze übernachten können, der entscheidet sich für eine Klappmatratze.

» Mehr Informationen

Wie es der Name bereits besagt, handelt es sich dabei um eine Matratze zum Zusammenklappen. Meist kann solch eine Matratze an zwei Stellen umgeklappt werden. Dies sorgt dafür, dass sich die Matratze handlich zusammenfalten lässt. Das spätere Gästebett kann somit im Keller oder auf dem Dachboden verstaut werden, bis es das nächste Mal gebraucht wird.

Tipp: Damit Sie möglichst lange etwas von Ihrer Klappmatratze haben, entscheiden Sie sich am besten für ein Modell mit Hülle. Dies sorgt dafür, dass Sie die Matratze gut geschützt aufbewahren können und das Klappbett nicht so leicht einstauben kann.

Klappmatratzen sind in verschiedenen Größen und Preisklassen erhältlich. Die sehr preiswerten Modelle sind meist allerdings recht dünn und entsprechend unbequem. Wer eine zu dünne Matratze beim Discounter kauft, wird an dieser Faltmatratze wahrscheinlich schon nach ein paar Nächten nicht mehr sonderlich viel Freude haben. Je teurer die Klappmatratze in der Anschaffung ist, desto höher ist der zu erwartende Komfort. Im Übrigen sind Faltmatratzen nicht nur für Erwachsene, sondern auch mit noch kompakteren Abmessungen für Kinder erhältlich.

Da Kinder ein geringeres Eigengewicht als Erwachsene vorweisen, ist eine dünnere Klappmatratze für sie meist ausreichend. Wer sich eine hochwertigere, dickere, bessere gepolsterte Klappmatratze zulegen möchte, sollte bedenken, dass im gleichen Atemzug auch das Gewicht der Matratze zunimmt. Sie lässt sich somit schwerer transportieren. Dennoch sprechen gemäß der nachfolgenden Liste unglaublich viele Argumente für eine Klappmatratze:

  • vergleichsweise günstiger Preis – schon deutlich preiswerter als ein Gästebett oder ein Schlafsofa erhältlich
  • leicht und kompakt zu verstauen
  • auch für Urlaubsreisen, Camping-Trips sowie Übernachtungen von Besuchern geeignet
  • in verschiedenen Dicken und Härtegraden erhältlich
  • lässt sich zu einem praktischen Sitz (ähnlich wie ein Sessel, allerdings auf Bodenhöhe) zusammenklappen
  • keine Luftpumpe erforderlich
  • auch als Doppel-Faltmatratze für zwei Personen verfügbar
  • abnehmbarer Bezug, der zum Waschen abgenommen werden kann

Was spricht für/ gegen ein Luftbett?

Bei einem vollwertigen Luftbett handelt es sich meist nicht nur um eine einfache Luftmatratze. Vielmehr haben Ihnen die Luftbetten der neuesten Generation häufig verschiedene Komfortzonen zu bieten. Dies trägt dazu bei, dass Sie auf einem Luftbett besser schlafen als auf einer Luftmatratze ohne diese Komfortzonen. Um für ein angenehmes Schlafklima zu sorgen, sind die meisten Luftbetten heutzutage recht dick. Sie schlafen so höher und weniger kalt.

» Mehr Informationen

Weitere wichtige Vor- und Nachteile zeigen wir Ihnen jetzt auf:

  • in allen Preisklassen erhältlich
  • Bakterien und Mikroorganismen können sich nicht im Inneren ansiedeln, wie das bei einer vollwertigen Matratze der Fall ist
  • sehr kompakt und ziemlich robust – daher für die verschiedensten Einsatzzwecke geeignet (auch Outdoor)
  • kinderleicht und blitzschnell mit einer elektrischen Pumpe aufzupumpen
  • riecht meist eine Zeit lang stark nach Plastik
  • wackelt beim Umdrehen deutlich mehr als eine normale Matratze
  • Ihrem Luftbett kann im ungünstigsten Fall im Schlaf die Luft ausgehen

Luftbetten und Klappmatratzen im direkten Vergleich

An dieser Stelle wollen wir nun die Vorteile und Nachteile von Luftbetten und Klappmatratzen im direkten Vergleich zu der jeweils anderen Schlafmöglichkeit näher beleuchten:

» Mehr Informationen
Luftbett Klappmatratze
  • kann auch im Outdoor-Bereich verwendet werden
  • günstig in der Anschaffung
  • auch in einer besonders hohen/ dicken Ausführung für eine angenehme Wärme erhältlich
  • leicht zu reinigen
  • kann sogar in einem Rucksack mitgenommen werden (aber nur bei Matratzen mit kleineren Abmessungen)
  • es ist eine Luftpumpe erforderlich
  • kann schneller kaputtgehen als eine Klappmatratze (durch Löcher, durch die dann Luft entweichen kann)
  • für ganz kleine Kinder nicht zu empfehlen
  • deutlich weniger bequem als eine vollwertige Matratze
  • durch die kühle Luft in der Matratze beim Schlafen recht kühl von unten
  • das Aufpumpen mit einer elektrischen Luftpumpe ist sehr laut, während das Aufpumpen mit einer Handpumpe entsprechend lange dauert
  • im Dauereinsatz wenig bequem und auch mehrere Personen schlafen auf einem Luftbett meist nicht so gut
  • sofort einsatzbereit ohne Aufpumpen
  • schon sehr preiswert erhältlich
  • platzsparend
  • in verschiedenen Härtegraden erhältlich
  • auch als Kindermatratze erhältlich
  • langlebiger als ein Luftbett aus PVC
  • bietet sich eher um, um längere Zeit am Stück darauf zu schlafen (zum Beispiel als Bettenersatz im Anschluss an einen Umzug, wenn das neue Bett noch nicht geliefert wurde)
  • darf nicht nass werden
  • platzsparend, aber nicht so platzsparend wie ein Luftbett
  • auf einer Faltmatratze schläft es sich gerade im Winter recht kühl, da die Matratze meist direkt auf den Boden gelegt wird
  • kann nur bedingt auf einem Fahrrad und auf keinen Fall in einem Rucksack transportiert werden
  • viel schwerer als ein Luftbett

Da es viele Argumente gibt, die sowohl für ein Luftbett als auch für eine Klappmatratze sprechen, entscheiden Sie sich womöglich am Ende aufgrund des Preises oder weil Ihnen ein Gästebett bequemer erscheint als das andere. Denn ob man auf einer Luftmatratze als Gästebett gut schläft, ist eine Frage der persönlichen Präferenzen. Wenn Sie sich für ein sehr teures Klappbett in Form einer Faltmatratze entscheiden, wodurch die Klappmatratze entsprechend schwer wird, ist der Schlafkomfort sicherlich sehr hoch. Damit können die meisten Luftbetten nicht mithalten.

Entscheidungshilfen für die Wahl zwischen einer Faltmatratze und einem Luftbett

Am besten überlegen Sie einfach in aller Ruhe, für welchen Verwendungszweck Sie eine Schlafmöglichkeit benötigen. Eine Klappmatratze stellt zum Beispiel dann klar eine bessere Wahl als ein Luftbett da, wenn diese als Ersatz für ein vollwertiges Bett herhalten muss. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn Sie aktuell noch auf Ihre Möbellieferung warten. Wenn Sie auf der Suche nach einem Gästebett sind, welches sich vielseitig einsetzen lässt, ist eine Faltmatratze, die sich zum Sitzwürfel umfunktionieren lässt, ebenso die richtige Wahl.

» Mehr Informationen

Wer jedoch gerne campen geht, wird sich viel eher für ein Luftbett entscheiden. Abhängig von der Luftbettvariante, für die Sie sich entscheiden, können Sie die Luftmatratze sogar auf dem Wasser oder im Zelt sowie auf dem Rasen oder am Strand nutzen. Dann verschleißt das Luftbett womöglich schneller, aber dies ist dank der vergleichsweise günstigen Anschaffungskosten meist zum Glück kein Problem.

Abschließend lässt sich also festhalten, dass Luftbetten in vielerlei Hinsicht zwar praktischer sind, Faltmatratzen aber häufig mit einem höheren Komfort einhergehen. Welcher dieser Aspekte Ihnen besonders am Herz liegt, können nur Sie entscheiden. Preislich sind sowohl Faltmatratzen als auch Luftbetten im Premium- und Budgetsegment anzutreffen. Sie können ein billiges Luftbett also genauso gut kaufen wie eine High-End-Klappmatratze zu einem recht hohen Preis.

Sollen jedoch mehrere Personen mehr als nur ein oder zwei Nächte auf dem gleichen Gästebett unterkommen, dann stellt eine entsprechend große Faltmatratze in unseren Augen eine deutlich bessere Wahl dar. Besonders große und schwere Personen schlafen auf einer Matratze zum Falten häufig ebenfalls deutlich besser.

Weiterer Vorteil: Sie können eine Matratze zum Klappen auf Wunsch mit einem vollwertigen Lattenrost kombinieren. Dies sorgt für ein noch höheres Komfortlevel. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch zusätzliche Kosten und ein Lattenrost kann meist nicht sonderlich platzsparend aufbewahrt werden.

Um Ihnen bei Ihrer Entscheidung unter die Arme zu greifen, haben wir nachfolgend alle Kriterien aufgelistet, die Sie in diesem Zusammenhang berücksichtigen sollten:

  • Ihr Budget und den Preis für die jeweilige Anschaffung
  • der Platz, der zur späteren Aufbewahrung des Klapp- oder Luftbetts vorhanden ist
  • ob Sie Allergiker sind und sich daher notgedrungen für ein Luftbett oder eine Klappmatratze entscheiden müssen
  • das Gewicht und die Größe der Person, die auf dem Gästebett schlafen soll
  • ob Sie das Gästebett auch als Sitzmöglichkeit nutzen wollen
  • wie lange Sie oder ein Gast am Stück auf dem jeweiligen Gästebett schlafen soll
  • ob Sie diese Schlafgelegenheit auch im Freien verwenden wollen
  • wie klein die Schlafgelegenheit sein muss, um Sie bei Bedarf auch ohne Auto transportieren zu können
  • ob Kinder oder Erwachsene darauf schlafen sollen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen