Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schlafsessel Test bzw. Überblick der besten Modelle 2019 – aktuelle Modelle im Vergleich!

Schlafsessel – aktuelle Modelle im Vergleich!Es gibt für viele Menschen kaum etwas Gemütlicheres, als abends oder nachmittags ein kleines Nickerchen vor dem Fernseher zu machen. Auf einem Schlafsessel sitzt und schläft es sich dann besonders gut. Doch nicht nur für einen entspannten Mittagsschlaf ist ein Schlafsessel ideal. Möbel wie diese erfüllen gerade in kleinen Wohnungen mehrere Zwecke gleichzeitig. Schließlich können Sie solch einen Sessel bei Bedarf auch für Gäste nutzen, um ihnen eine bequeme Übernachtungsmöglichkeit anbieten zu können. Wenn auch Sie einen Schlafsessel günstig kaufen möchten, zeigen wir Ihnen jetzt gerne, worauf es dabei genau ankommt.

Schlafsessel Test 2019

Ein Schlafsessel als Gästebett oder Bettersatz

Schlafsessel – aktuelle Modelle im Vergleich!Wer für eine Couch oder ein Sofa als Gästebett keinen Platz hat, kann sich problemlos für einen Schlafsessel entscheiden. Schließlich lassen sich die Schlafsessel der modernen Generation in der Tat zu einem komfortablen Bett ausklappen. Die Liegefunktion ist aber auch dann praktisch, wenn sich gerade kein Übernachtungsbesuch angemeldet hat. Somit können Sie es sich vor dem Fernseher oder beim Lesen besonders bequem machen. Ein vollwertiges Bett kann ein Schlafsessel natürlich nicht ersetzen. Als Überganglösung kann dieses Möbelstück allerdings durchaus herhalten. Wie viel Platz ein Schlafsessel im zusammengeklappten Zustand einnimmt, ist von Modell zu Modell verschieden. Meist ist aber auch in kleinen Wohnräumen für solch einen Sessel Platz.

Für den nötigen Komfort können im besten Fall die folgenden Features sorgen:

  • verstellbare Rückenlehne
  • besonders breite Sitzfläche
  • verschiedene Schlafpositionen
  • eventuell sogar mit Massagefunktion
  • keine Armlehnen oder Armlehnen zum Herunterklappen
  • Schlafsessel mit Extrakissen
  • Schlafsessel mit Nacken-/ Kopfstütze

Wie lässt sich ein Schlafsessel zum Bett umfunktionieren?

Ob es nun ein Schlafsessel mit Bettkasten, ein Schlafsessel mit Bettfunktion, ein Schlafsessel mit Lattenrost, ein Schlafsessel zum Ausziehen oder ein Schlafsessel zum Ausklappen für Sie sein soll, wie Sie sehen, unterscheidet sich die Funktionsweise der verschiedenen Schlafsessel in gewisser Hinsicht. Bei einem Schlafsessel ausziehbar erinnert das Funktionsprinzip an eine Couch zum Ausziehen. Bei einem Schlafsessel klappbar kommt hingegen eher das Prinzip einer Klappmatratze zum Tragen. In der Tat handelt es sich bei dem wohl einfachsten Schlafsessel-Gästebett einfach um eine Faltmatratze, die mehrere Male gefaltet einen Bettsessel ergibt.

Ein Schlafsessel für Wohnzimmer ist vor allem in kleinen Wohnungen praktisch, da der Sessel mit wenigen Handgriffen wieder bequem eingefahren, zusammengefaltet oder -geklappt werden kann, sobald die Bettfunktion nicht mehr benötigt wird. Auch gegen über einem Gästebett zum Aufblasen spart dies viel Zeit. Wer sich hingegen für ein vollwertiges Gästeklappbett entschieden hat, muss den nötigen Platz dafür aufbringen. Das ist gerade in Mietwohnungen nicht ganz so einfach. Wer mit einer gewissen Regelmäßigkeit Übernachtungsbesuch erwartet, fährt daher mit einem Schlafsessel sehr gut. Ein Schlafsessel kann zudem zusätzlich zu einem Schlafsofa als weitere Schlafgelegenheit für Gäste erhalten. Denn wenn der Bruder mit Frau und Kind anreist oder eine Freundin mit ihrer Familie zu Besuch kommt, dann sollen alle Gäste ja gleichermaßen gut schlafen können.

Vorteile und Nachteile von Schlafsesseln

Ob mit Matratze, ein Schlafsessel mit Lattenrost oder ein ganz einfacher Schlafsessel zum Ausziehen, die Vorteile liegen somit klar auf der Hand. Dem stehen nur wenige Nachteile gegenüber, so dass sich die Anschaffung eines Schlafsessels in vielen Fällen auch für Sie lohnen dürfte.

  • Viele Schlafsessel mit Bettfunktion kommen an den Komfort eines Betts (zumindest für einige wenige Nächte) recht nahe ran
  • Schlafsessel als perfekte Ausweichmöglichkeit, wenn der Partner krank ist oder früh aufstehen muss und man deshalb in getrennten Betten schlafen muss/ möchte
  • Schlafsessel-Gästebett ist für Gäste als Schlafplatz ideal
  • Design des Schlafsessels lässt sich an den eigenen Geschmack anpassen
  • Auch als Schlafsessel mit Bettkasten für zusätzlichen Stauraum erhältlich
  • Kinderleichter Umbau
  • Platzsparend wie ein normaler Sessel, wenn gerade nicht im Bett in Gebrauch – deutlich platzsparender als ein Schlafsofa
  • Klappsessel können auf einer Party für eine zusätzliche Sitzgelegenheit für noch mehr Partygäste sorgen
  • Nicht so bequem wie ein echtes Bett und daher auf Dauer nicht als Bettersatz geeignet
  • Ein Schlafsessel für Wohnzimmer ist teurer in der Anschaffung als ein regulärer Sessel ohne Bettfunktion
  • Schlafsessel mit Lattenrost und Matratze sind recht schwer
  • Einige Schlafsessel sind deutlich sperriger als ein Sessel ohne Schlaffunktion

Schlafsessel günstig kaufen – welche Kriterien sind von Bedeutung?

Ob Sie nun einen IKEA Schlafsessel, einen ROLLER Schlafsessel, einen Höffner Schlafsessel in grau oder weiß oder den Schlafsessel einer anderen Marke kaufen wollen, wer solch ein Möbel sucht, sollte sich zunächst einmal einen Überblick über die verschiedenen Arten von Schlafsesseln verschaffen. Schließlich gibt es inzwischen so viele Arten von Schlafsessel, dass auch Sie bestimmt ein Modell finden werden, welches hervorragend zu Ihrem Nutzerverhalten passt.

Welche Auswahlmöglichkeiten Sie dabei konkret erwarten, verrät Ihnen die nachfolgende Tabelle im Detail:

Schlafsessel zum Ausklappen/ Schlafsessel klappbar Schlafsessel ausziehbar Bettsessel Schlafsessel mit Lattenrost Schlafsessel mit Bettkasten
Schlafsessel mit Federkern Schlafsessel mit Schaumstoff Relaxsessel Schlafsessel elektrisch verstellbar Sitz- und Schlafsessel
Schlafsessel mit Massagefunktion Schlafsessel für Kinder Schlafsessel mit Armlehne Schlafsessel mit verstellbarer Rückenlehne

Tipp: Bevor Sie sich für einen Schlafsessel von IKEA oder einer anderen Marke entscheiden, überlegen Sie am besten in aller Ruhe, wie häufig Sie oder Ihre Gäste Ihren Schlafsessel tatsächlich zum Schlafen nutzen wollen. Je häufiger dies der Fall ist, desto mehr sollten Sie in einen hochwertigen Schlafsessel investieren. Eine Klappmatratze mag für wenige Nächte ausreichend bequem sein. Wenn Sie jedoch einen Gast für längere Zeit erwarten, ist ein Schlafsessel mit Matratze oder mit Federkern bestimmt die bessere Wahl.

Schlafsessel – aktuelle Modelle im Vergleich!Um Ihren Testsieger ausfindig zu machen, ist es sicherlich sinnvoll, wenn Sie selbst den Test machen. Wie bequem Sie auf einem Schlafsofa, einer Faltmatratze oder einem Schlafsessel sitzen, zeigt eben nur der Praxistest. Zum Glück gibt es jede Menge Testberichte online, bei denen viele Verbraucher, die bereits vor Ihnen einen Schlafsessel gekauft haben, von ihren Erfahrungen berichten. Somit können Sie das Angebot am Markt und dessen Qualität auf Basis der Testberichte gleich besser einschätzen.

Behalten Sie dabei bitte immer die nachfolgenden Auswahlkriterien im Hinterkopf:

  • Die Marke und ihr Ruf – IKEA Schlafsessel, ROLLER Schlafsessel, Höffner Schlafsessel, usw.
  • Die Stoffart und das Design: mit Struktur, mit Muster, feucht abwischbar, etc.
  • Die Größe der Liegefläche – breitere Schlafsessel sind laut den Meinungen vieler Verbraucher besonders zu empfehlen, da es sich darauf komfortabler schläft
  • Das Design und die Farbe – passt der Schlafsessel zu Ihrem Sofa? Soll es ein Schlafsessel in grau, weiß oder einer anderen Farbe für Sie sein? etc.
  • Die Abmessungen des Schlafsessels – wie klein lässt sich der Schlafsessel zusammenfalten? Wie schmal oder breit ist der Sessel?
  • Gibt es eine Rückenlehne? (die verstellbar ist?)
  • Wie viel der Schlafsessel wiegt
  • Mit Bettkasten? (sehr praktisch, um das Bettzeug für Gäste gleich im Inneren des Schlafsessels aufzubewahren)
  • Mit oder ohne Armlehnen/ lassen sich die Armlehnen bei Bedarf abmachen/ verstellen?
  • Materialart – Kunstleder, Leder, Holzgestell, etc.
  • Wie pflegeleicht ist Ihr neuer Schlafsessel? Kann der Bezug zum Beispiel gewaschen werden?
  • Der Preis im Preisvergleich – welches Angebot ist gerade reduziert und im Sale im Online-Shop besonders preiswert zu haben?
  • Kosten für die Lieferung und den Versand, wenn Sie einen Schlafsessel online bestellen wollen
  • In welches Zimmer passt Ihr neuer Schlafsessel optisch am besten – ins Kinderzimmer, ins Jugendzimmer, ins Schlafzimmer, ins Wohnzimmer, etc.
  • Dass der Schlafsessel möglichst hochwertig verarbeitet wurde
  • Wie langlebig der Schlafsessel ist und welchem maximalen Nutzergewicht er gewachsen ist (damit sich der Sessel nicht so schnell durchsitzt)
  • Mit Motor oder ohne? Mit Fernbedienung zum Ausfahren des Schlafsessels?
  • Wie leicht lässt sich der Schlafsessel ausklappen und wieder zusammenfalten?
  • Ist der Schlafsessel kindersicher? – Dass sich die Kleine nicht die Finger klemmen können, ist bei einem Kindersessel oder einem Schlafsessel für Kinder besonders wichtig
  • Lieferumfang: Werden Kissen oder andere Accessoires als Dekoration zusammen mit dem Schlafsessel an Sie ausgeliefert?
  • Art des Schlafsessels: mit Matratze? mit Lattenrost?
  • Art der Matratze: Federkern, Schaumstoff, etc.
  • Mit Getränkehalter oder Halterung für Ihre Fernbedienung?
  • Ob passend zu Ihrem Schlafsessel auch noch ein Sofa im gleichen Design angeboten wird (zum Beispiel ein Ledersofa für eine Sitzgruppe in einem einheitlichen Look)
  • Bauform des Schlafsessels – zum Beispiel als Ohrensessel, Sessel im Bauhausstil, usw.

Wie Sie sehen, gibt es viele Zusatzfeatures, auf die Sie bei der Wahl des passenden Schlafsessels für Ihre Bedarf setzen können. Dabei sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass es keinen Schlafsessel am Markt gibt, der allen der genannten Kriterien perfekt gerecht wird. Die vorangehende Liste stellt daher nur eine Orientierungshilfe dar. Wir haben die wichtigsten Kriterien auf der Suche nach dem passenden Schlafsessel für Sie zusammengetragen. Nun liegt es in Ihrer Hand, selbst zu überlegen, welche dieser Kriterien Ihnen in der Praxis am wichtigsten sind.

Dies hängt vor allem davon ab, wie Sie Ihren Schlafsessel tagtäglich nutzen wollen:

  • als Schlafsessel für Gäste
  • als Massagesessel
  • bequem zum Fernsehen als Fernsehsessel
  • als Jugendsessel und Übernachtungsmöglichkeit im Jugendzimmer
  • zum Lesen
  • zum regelmäßige Kuscheln mit Ihrem Kind
  • Faltsessel zum Ausklappen als zusätzliche Sitzgelegenheit auf der nächsten Party
  • regelmäßig für Ihren Mittagsschlaf (zum Beispiel bei einem Schlafsessel, der in Ihrem Büro steht)

Welche Marken bieten hochwertige Schlafsessel an?

Wenn ein neuer Schlafsessel gebraucht wird, warten im Möbelhaus sowie online jede Menge renommierte Hersteller auf Sie. Genau wie beim Kauf einer Couch auch, ist die Auswahl dermaßen groß, dass es Ihnen womöglich gar nicht so leicht fallen wird, den Überblick zu behalten. Ob es nun ein Schlafsessel im Retro-, Vintage- oder Landhausstil oder ganz modern sein darf, die folgende Liste verrät Ihnen, welche Hersteller um Ihre Gunst als Kunden buhlen:

  • Höffner Schlafsessel
  • Nest Schlafsessel
  • Sabia
  • Queen Schlafsessel
  • Rovigo Schlafsessel
  • Novel Schlafsessel
  • Nimmerland Schlafsessel
  • Latina
  • Copperfield Schlafsessel
  • Jake
  • eBay
  • Möbel Kraft
  • Segmüller Schlafsessel
  • Dänisches Bettenlager Schlafsessel
  • ROLLER Schlafsessel
  • Porta Schlafsessel
  • REAL Schlafsessel
  • Poco Schlafsessel
  • Otto Schlafsessel
  • Zurbrüggen
  • IKEA Schlafsessel

Schlafsessel mit guter Matratze – darauf sollten Sie achten

Schlafsessel – aktuelle Modelle im Vergleich!Ob Sie nun einen Schlafsessel von Höffner oder IKEA kaufen wollen, bei den Ausführungen mit einer Matratze müssen Sie besonders genau hinschauen. Dies gilt für eine Ledercouch oder eine Schlafcouch mit Schlafsessel natürlich genauso. Schließlich bestehen Matratzen nicht nur aus unterschiedlichen Materialien, sondern sind auch unterschiedlich hart. Wenn Sie einen Schlafsessel nicht selber bauen, sondern sich gleich für ein Modell mit einer hochwertigen Matratze entscheiden möchten, sollten Sie über die bereits genannten Kriterien hinaus auch noch die folgenden Faktoren im Hinterkopf behalten:

  • Härtegrad der Matratze
  • ob die Matratze des Schlafsessels auch für Allergiker ohne Probleme geeignet ist
  • Matratzenart – Latex, Federkern, Schaumstoff, usw.
  • Größe der Matratze Ihres neuen Schlafsessels
  • die Länge der Herstellergarantie auf die Matratze
  • ob Sie die Matratze für den Schlafsessel bei Bedarf nachkaufen/ austauschen können (dann haben Sie länger etwas von Ihrem Schlafsessel)

Was den Härtegrad Ihres Schlafsessels angeht, stellt sich die Frage, wer diesen Sessel in Zukunft am häufigsten nutzen wird. Vielleicht planen Sie zum Beispiel, jeden Tag einen Mittagsschlaf auf Ihrem Schlafsessel im Büro zu machen. Dann sollte der Härtegrad Ihres Schlafsessels dem Härtegrad entsprechen, für den Sie sich auch bei Ihrer Matratze zuhause entschieden haben. Schlafen Sie lieber sehr hart oder eher weich? Anders sieht es hingegen aus, wenn Sie einen Schlafsessel vor allem für Gäste anschaffen wollen.

Dann ist eine mittlere Härte zu empfehlen. Schließlich hat jeder Ihrer Besucher völlig andere Vorlieben, was eine Matratze und den damit einhergehenden Schlafkomfort angeht. Zu weich sollte die Matratze jedoch nicht sein. Denn dies könnte gerade bei Übernachtungsgästen mit einem hohen Körpergewicht schnell zum Problem werden.

Tipp: Darüber hinaus ist das Risiko bei einem Schlafsessel mit einer weichen Matratze groß, dass diese sehr schnell durchgelegen ist. Auch dass werden Sie vermeiden möchten.

Praktisches Zubehör für Ihren Schlafsessel

Wenn Sie sich nach einem möglichst funktionalen und ebenso stylischen Schlafsessel umsehen, können Sie auch über den Kauf des passenden Zubehörs nachdenken. Ein Hocker bietet sich beispielsweise an. Besonders vorteilhaft ist, wenn es sich um einen Hocker mit Stauraum handelt. Falls Ihr Schlafsessel keinen Bettkasten vorweisen kann, können Sie das Bettzeug für Gäste dann bequem in dem Inneren des Hockers unterbringen. Dekorative Kissen verleihen Ihrem Schlafsessel zudem eine ästhetisch ansprechende Note.

Eventuell entscheiden Sie sich auch für dieses Zubehör für noch mehr Komfort:

  • eine Nacken-/ Kopfstütze für Ihren Schlafsessel
  • ein Überzug, um den Schlafsessel zu schonen
  • Rückenkissen
  • zusätzliche Polster