Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schlafsessel perfekt für kleine Wohnungen und Räume

ell & ell SchlafsesselKleine Wohnungen haben ohne Zweifel ihr Für und Wider. Wirken sie im ersten Moment noch gemütlich und erweisen sich für Paare und Singles als vollkommen ausreichend, stoßen sie mit den Stauraumgrenzen nicht selten an das Maximum des Erträglichen. Dabei bieten kleine Wohnungen auch hier ein Höchstmaß an Potenzial. Wichtig ist einzig, dass die Einrichtung clever und weitsichtig gewählt wird. Im Fokus kleiner Wohnungen stehen vorwiegend Funktionsmöbel, die sich mit wenigen Handgriffen in ein anderes Möbel verwandeln lassen. Solche Funktionsmöbel gibt es viele. Ein Angebot, das hier aber noch immer häufig unterschätzt wird, ist der Schlafsessel. Doch was macht ihn so praktisch für kleine Wohnungen, was kann er und worauf müssen Sie beim Kauf achten? Wir fassen die wichtigsten Fakten für Sie zusammen.

Warum lohnt sich ein Schlafsessel in kleinen Räumen

Schlafsessel perfekt für kleine Wohnungen und RäumeIn kleinen Räumen ist ein Schlafsessel im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. In seiner Funktion an das Schlafsofa angelehnt, bietet er den Vorteil, dass er einfach viel weniger Platz braucht. Der Schlafsessel kommt mit einer kleinen Grundfläche aus und ist darüber hinaus um einiges handlicher. So können Sie den Schlafsessel in der Regel allein umstellen und auch für den Umbau in ein Gästebett brauchen Sie keine dritte und vierte Hand.

» Mehr Informationen

Seine heutige Beliebtheit hat er der funktionalen Flexibilität zu verdanken. Schlafsessel sind eine praktische Sitzgelegenheit im Wohnzimmer, die neben einem recht schmucken Design noch einen hohen Sitzkomfort garantiert. Bleiben Freunde und Familie dann doch mal über Nacht, weil es am Abend ein wenig später geworden ist, lassen sich diese ausklappen oder ausziehen, sodass ein praktisches Gästebett entsteht. Im Gegensatz zu einem Schlafsofa bietet der Schlafsessel aber nur Platz für eine Person. Sie können den Schlafsessel allein, aber natürlich auch in Kombination mit einem Schlafsofa verwenden. Der Liegekomfort hängt entscheidend von Aufbau, Materialien und Ausstattung ab. Mittlerweile gibt es im Handel Schlafsessel, die mit einer Matratze versehen sind und somit einen doch recht angenehmen Liegekomfort bieten.

Vor- und Nachteile eines Schlafsessels

Wir zeigen Ihnen zusammengefasst noch einmal die Vor- und Nachteile, die Ihnen der Schlafsessel in kleinen Wohnungen bietet:

  • leicht zu tragen und umzustellen
  • braucht wenig Platz im Raum
  • kann als Sitz- und Schlafmöglichkeit verwendet werden
  • lässt sich vielseitig nutzen
  • bietet recht guten Liegekomfort
  • kann allein oder in Kombination mit einem Schlafsofa genutzt werden
  • nur Platz für eine Person zum Schlafen
  • einige Modelle liegen als Gästebett direkt auf dem Boden auf

TIPP: Wenn Sie mit einem Schlafsessel als Funktionsmöbel für Ihre Wohnung liebäugeln zögern Sie nicht und probieren Sie verschiedene Möbeldesigns und Modelle aus.

Versteckter Stauraum: Die perfekte Lösung für alle kleinen Wohnungen

Sie finden Schlafsessel in verschiedenen Ausstattungsvarianten und Formen auf dem Markt. Ein Modell, das in den vergangenen Jahren zu einem regelrechten Umbruch führte, ist der Schlafsessel mit Bettkasten. Der Vorteil liegt hier auf der Hand. Mit dem  Schlafsessel mit Bettkasten zieht ein weiteres praktischen Funktionsmöbel in Ihren Haushalt ein. Sie haben hier neben Sitz- und Schlafgelegenheit auch ausreichend Stauraum zur Verfügung, um direkt Bettdecke und Kissen zu verstauen. Das spart Zeit und Platz, unterstützt nicht zuletzt aber auch ein sauberes Gesamtbild.

» Mehr Informationen

Damit sich ein Schlafsessel um einen Bettkasten erweitern ließ, war vor allem eins erforderlich: ein neues Konzept für den Umbau. Die Schlafsessel mit Bettkasten sind die einzigen Modellen, die es zum Ausziehen gibt. Sie ziehen hier also die Sitzfläche nach vorn, um diese in eine Liegefläche zu verwandeln. Beim Ausziehen können Sie dann kinderleicht auf das Stauraumfach zugreifen. Teilweise lassen sich die Sitzflächen auch hochklappen, sodass Sie dann auf den Bettkasten zugreifen können.

Eignet sich ein Schlafsessel wirklich als Gästebett?

Wer für seine kleine Wohnung eine Schlafmöglichkeit für Gäste sucht, wird unweigerlich früher oder später auf die Schlafsessel stoßen. In der Tat sind sie eines der wenigen Möbel, die Sie wirklich in einen kleinen Raum stellen können, ohne dass Sie dabei unbedingt Ihr Einrichtungskonzept vollkommen verändern müssen. Doch viele Verbraucher stellen sich vor dem Kauf die letzten Endes berechtigte Frage, ob ein Schlafsessel nun wirklich als Gästebett taugt oder ob er eher Fluch als Segen ist. So einfach lässt sich die Frage gar nicht beantworten, denn wie bei jedem anderen Möbelstück gibt es natürlich auch beim Schlafsessel enorme Qualitätsunterschiede. Wie gut die Qualität letzten Endes ist, hängt von den gewählten Materialien, dem Aufbau und eben auch der Ausstattung ab.

» Mehr Informationen

Tipp: Es gibt aber durchaus Schlafsessel, die einen überraschend guten Liegekomfort bieten und die im Grunde beinahe ein Garant für eine erholsame Nacht sind.

Warum lohnt sich ein Schlafsessel mit Federkern?
Wenn Sie ein wenig tiefer in die Tasche greifen und Ihr Budget großzügig gestalten können, steht einem bequemen Schlafsessel eigentlich nichts mehr im Weg. Es gibt im Handel mehr als ein Modell, das mit einem Federkern ausgestattet ist. Die Schlafsessel mit Matratze können durchaus mit einem klassischen Bett mithalten. Der integrierte Federkern bietet eine hervorragende Unterstützung für den Körper und steht darüber hinaus bei den meisten Herstellern auch in unterschiedlichen Härtegraden bereit.

Den Komfort als Gästebett sollten Sie beim Schlafsessel aber nicht nur von der Liegefläche abhängig machen, sondern auch von der Höhe. Wichtig ist auch, dass das Aufstehen am Morgen leichtfällt. Hier scheiden natürlich allerhand Modelle aus, die Sie lediglich auseinanderfalten und direkt auf den Boden legen. In diesem Fall müssen Ihre Gäste am Morgen vom Boden aus aufstehen, was sehr unkomfortabel und bei eventuellen Bewegungseinschränkungen nur schwer möglich ist.

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Wenn Sie einen Schlafsessel für kleine Wohnungen suchen, sollten Sie sich Zeit nehmen. Schauen Sie sich verschiedene Modelle an, vergleichen Sie Maße und Ausstattung miteinander und werfen Sie ebenso einen Blick auf die Preise. Sie erhalten die Schlafsessel sowohl online als auch auf regionaler Ebene von zahlreichen Herstellern in unterschiedlichen Preislagen. Durch einen Preisvergleich können Sie zumindest aus Kostensicht das für Sie beste Angebot aussuchen.

» Mehr Informationen

Wir zeigen Ihnen in der folgenden Tabelle noch einige Kriterien, die Sie beim Kauf eines Schlafsessels für eine kleine Wohnung bedenken sollten:

Kriterium Hinweise
Stauraum Wenn der Schlafsessel eine kleine Wohnung schmücken soll, haben Sie oftmals kaum Platz, um beispielsweise auch Bettdecke und Kissen abzulegen. Sie sollten sich also bevorzugt für einen Schlafsessel mit Bettkasten entscheiden. Sicherlich müssen Sie dafür den einen oder anderen Euro mehr zahlen. In der Regel werden Sie den Bettkasten aber sehr schnell zu schätzen wissen.
Umbau Schauen Sie sich bei jedem Schlafsessel ganz genau an, wie Sie diesen umbauen können, wie viel Zeit es erfordert und wie viel Kraft Sie dafür brauchen. Ein schweres Handling wird dazu beitragen, dass Sie den Schlafsessel nur ungern nutzen und so handelt es sich bei ihm dann letzten Endes oftmals um einen Fehlkauf.
Materialien Egal ob nun für eine kleine oder eine große Wohnung: Bei einem Schlafsessel ist es durchaus wichtig, dass die Materialien hochwertig und ebenso pflegeleicht sind. Bedenken Sie immer: Wenn jemand auf dem Sessel schläft, werden gerade die Bezüge stark beansprucht. Pflegeleichte Bezüge tragen also in der Tat dazu bei, dass sich Ihr Schlafsessel lange ein neuwertiges Bild bewahrt.
Maße Eines möchten wir hier vorwegnehmen: Die Maße für den Schlafsessel sind nicht standardisiert. Das heißt also: Hier müssen Sie genau hinsehen. Angefangen von der Länge der Liegefläche über die Breite bis hin zur Sitz- und Liegehöhe spielen gleich mehrere Faktoren eine Rolle. Auch das Gewicht des Schlafsessels sollten Sie hier nicht außen vorlassen.

Fazit: Der Allrounder in einer kleinen Wohnung

Die Bezeichnung als Allrounder hat der Schlafsessel in jedem Fall verdient. Es gibt ihn in ganz unterschiedlichen Ausstattungsvarianten, wobei alle in erster Linie auf Funktionalität ausgelegt sind. In einer kleinen Wohnung kann ein Schlafsessel in ganz unterschiedlichen Räumen seinen Platz finden. Er bietet sich für das Wohnzimmer an, macht aber auch im Arbeits- oder Kinderzimmer eine gute Figur. Um seinen Gästen während der Nacht einen gewissen Komfort bieten zu können, ist es aber in jedem Fall ratsam, bei der Auswahl des Schlafsessels auf Qualität zu achten und dafür eben auch einen etwas höheren Preis in Anspruch zu nehmen. Ihre Freunde werden Ihnen den höheren Schlafkomfort mit Sicherheit danken.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen